Aufgaben und Ziele

Aufgaben

Satzungszweck

Die wirtschaftliche Eigenständigkeit der unabhängigen Mineralölhändler zu stärken. Eine freie Marktwirtschaft im Mineralölhandel aufrechtzuerhalten. Die Mitglieder in Fragen allgemeiner, wirtschaftlicher und sozialrechtlicher Art zu beraten und zu vertreten.

Verbandspolitische Arbeit

Wahrnehmung der Interessen der Mitglieder im Bereich der Gesetzgebung des Bundes und der Länder, insbesondere im Bereich des Umweltschutzes, der Wirtschafts- und Sozialpolitik sowie der Verkehrspolitik.

Beratung der Mitglieder in allen gewerberechtlichen Fragen sowie bei Problemen des Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsrechts. Hier sind insbesondere Beratungen bei arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen und bei Problemen mit Behörden im Bereich der Baugenehmigungs- und Umweltschutzfragen von Bedeutung.

Verbandsarbeit

Pflege des Gedankenaustausches unter Kollegen; hierzu bietet sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung sowie der Arbeitstagungen reichlich Gelegenheit. Außerdem veranstaltet der Verband im Abstand von zwei Jahren eine große überregionale Tankstellenmesse. Neben den großen Veranstaltungen bietet er auf regionaler Ebene Landesgruppentreffen an, die dem Erfahrungsaustausch vor Ort zu aktuellen und regionalen Problemen dienen.

Erarbeitung gemeinsamer Aus- und Weiterbildungskonzepte mit dem Ziel, die wirtschaftliche Selbständigkeit der Mitglieder des Verbandes zu sichern und fortzuentwickeln. Hilfestellung zur Wahrung eines einheitlichen Qualitätsstandards an den Tankstellen der Verbandsmitglieder.

Beratung

Das Team der Geschäftsstelle in Bonn, bestehend aus einem Juristen und zwei Kaufleuten steht bft-Mitgliedern zu allen Fragen des Betriebs einer Tankstelle jederzeit zur Verfügung.

Information

Mit den bft -Nachrichten verfügt der Verband über ein Informationsorgan, das nicht nur bei den Mitgliedern des Verbandes Beachtung findet. In den bft -Nachrichten werden alle aktuellen und wichtigen Fragen rund um den Betrieb einer konzernfreien mittelständischen Tankstelle umfassend aufgegriffen und für mittelständische Tankstellenbetreiber verständlich dargestellt.

Schulungsveranstaltungen

Der bft bietet im Rahmen der bft-Akademie zusammen mit ausgesuchten Akademiepartner regelmäßig Schulungsveranstaltungen zu allen tankstellenrelevanten Themen an, um den Mitgliedsfirmen die Anforderungen an das moderne Tankstellengeschäft zu erleichtern.

Ziele

Wirtschaftspolitische Bedeutung

Die Mitgliedsfirmen betreiben öffentliche Tankstellen, Mineralölhandelsfirmen und in begrenztem Umfang Heizölhandel. Darüber hinaus besteht an vielen Tankstellen auch ein Autohaus und/ oder eine KFZ-Werkstatt. Der Marktanteil des bft liegt bei fast 15 % (Tankstellengeschäft). Die Beschäftigtenzahl an den Tankstellen liegt zurzeit bei insgesamt 27.500 Mitarbeitern. Dabei sind die Beschäftigten in Autohaus und Werkstatt nicht mitgerechnet.

Gemeinsames Erscheinungsbild

Der bft ist Inhaber der warenzeichenrechtlich geschützten Zeichens „ bft " und des „ bft -Designs". Mitglieder des Verbandes haben das Recht, diese Zeichen zu führen und damit ihre Zugehörigkeit zur Gruppe der bft -Tankstellen zu dokumentieren. Das einheitliche Erscheinungsbild verhilft den Mitgliedern der Gruppe zu einem starken Auftritt an der Straße.

Politik

Mit der Berliner Geschäftsstelle verfügt der Verband über eine Verankerung, die die Interessen der Mitgliedsbetriebe bei den Vertretern von Exekutive und Legislative nachdrücklich vertreten kann.

Zum Anfang